Bastardpeels | Metal core

Gründungsjahr: 2002
Stil: Metal core

E-Mail: office@bastardpeels.com
Homepage: www.bastardpeels.com

Members

Cheese- Voc/bass
Engel – Voc/Git
Urge - drums


History

Am Anfang war das Microsoft-Programm "The serious bandname creator - deluxe". Schnell ein paar Song-Ideen, ein Foto und ein paar Statements upgeloadet und schon spuckt das Tool einen Bandnamen aus. BASTARD PEELS (anschließend hat Microsoft den Verkauf des Programms eingestellt)....
Oder: BASTARD PEELS verbinden komplizierte Rhythmen und Arrangements mit dem ungeschliffenen Flair des 90er Rock.Das Ganze wird unter einen Hut gebracht, der stark nach Metal stinkt, aber mit einem völlig unkonventionellen Zugang. Das gesangliche Zwischenspiel zwischen 70er Rockvoice und brachialem Geschrei macht das entstandene Musikprodukt noch einzigartiger, als es rein musikalisch ohnehin schon ist. Textlich befasst man sich sehr intensiv mit dem, was wohl jeden Menschen zu berühren vermag: die Kopulation in all ihren Formen und Auswüchsen. Mit ihrem zynischen und tiefschwarzen Humor ziehen BASTARD PEELS alles in den Dreck, was auch nur in irgendeiner Form mit der Fortpflanzung zu tun hat.

Stil: Austrian metal core; Beeinflussung: Die Original Fidelen Fickfetzen, das Stoakogler-Duo und vor allem das heimatliche Inntaler Dehnungs Sextett. Damit's keine Schubladisierung gibt, liegt der Stil zwischen den Wurzeln - ist aber einzigartig.

Status: www.crater8records.com - Label
www.rebeatinternational.com – Vertrieb
VÖ: August 2005 „Wet Rectum“

Discographie …ist in Arbeit !!!

Gigs

Karriere-Highlights siehe auf unserer HP „live“

MP3s

Wet rectum
French open
Pfleger

Um die MP3-Datei direkt auf die Platte zu speichern, klicken sie mit gedrückter Shift- (Windows) bzw. Alt-Taste (Macintosh).

Bilder